Unsere
Energietechniken

Angesichts knapper werdender Energieressourcen, der wachsenden Bedrohung der Klimaerwärmung und stetig steigender Energiepreise scheint es geboten, sich auf die Suche nach Möglichkeiten zum Energiesparen und nach Alternativen zu machen. Dabei geht es zum einen darum, wie Energieressourcen geschont werden können und zum anderen, mit welchen alternativen Energieformen die fossilen und endlichen Energieressourcen ersetzt werden können.Die Diskussion über das Energiesparen und alternative Energiequellen ist nicht neu und hat zu vielen sinnvollen Erkenntnissen, neuen Technologien und teilweise zum Umdenken geführt.

Auch in weiten Teilen der Gesetzgebung sind umweltfreundliche Richtlinien eingeflossen: So schreibt etwa die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor, welchen Heizwärmebedarf alte und neue Gebäude haben dürfen. Das ist zu begrüßen, denn gerade bei den Gebäuden lässt sich durch energetische Maßnahmen viel bewirken.

Experten schätzen, dass Energieeinsparungen bis 2050 den heutigen Heizwärmebedarf um die Hälfte reduzieren können. 50 bis 80 Prozent aller energiesparenden Maßnahmen an Gebäuden sind Standardmaßnahmen, die verglichen mit sonstigen Renovierungen nicht teuer sind. Hinzu kommt, dass etwa ein Drittel der Kohlendioxid-Emissionen durch Gebäude verursacht werden. Energiesparen und ein Umsteigen auf alternative Energien könnte auch diese Emissionen zurückführen.

Gern geben wir Ihnen praktische und einfache Tipps zum Energie sparen im Haushalt und beraten Sie zum Thema Energieeffizienz, also über das Gütesiegel sowie die Beurteilungsmerkmale. Wir helfen Ihnen bei einer Energiereduktion und entlasten so Ihren Geldbeutel spürbar.